Kontakt | Anfahrt | Impressum
   
Oshlsdorf, Hinterhof

Passivhausneubau in Marmstorf

Für ein junges Ehepaar planten wir in Kooperation mit einem Berliner Architekten ein Einfamilienwohnhaus in Passivhausbauweise. Das Grundstück ist nicht unproblematisch, weil es zum Süden hin einen steilen Abhang enthält. Der Vorentwurf stammt von dem Bruder des Bauherrn, wurde von uns für die speziellen Anforderungen der Passivhausbauweise angepasst und im Oktober 2008 fertiggestellt.

Das Gebäude ist ein "waschechtes" Passivhaus mit sehr guten Werten geworden und hat im Rahmen des Dena-Wettbewerbes "Effizienzhaus" im Juli 2009 den Siegertitel für die Region Nord gewonnen.

Dieses Haus wird mit Mitteln der KfW-Bank und der Hamburger WK gefördert und ist als Passivhaus zertifiziert.

Qualitätsgeprüftes Passivhaus

Projekte, die als „Qualitätsgeprüftes Passivhaus, Dr. Wolfgang Feist“ gekennzeichnet sind, wurden vom Passivhaus Institut oder von einer durch das PHI autorisierten Stelle geprüft und zertifiziert.
Die strengen Kriterien für Passivhäuser werden eingehalten.

(Mehr hierzu finden Sie auf der Internetseite www.passivhaus-info.de.)
Erdgeschoss und Fassadendetail Obergeschoss Statik und Keller Schnitt C-C Visualisierung
<zurück | PH-Zertifikat zum Download
©2005 Architekturbüro Heinicke | Sitemap | Disclaimer |